Uhrenarmbänder aus Shell Cordovan Leder

Presented by ZOLA


Horween Shell Cordovan ist diese Art von Leder, bei der man die hohe Qualität schon auf den ersten flüchtigen Blick erkennt. Besonderes Kennzeichen ist die leicht schimmernde Oberfläche, womit sich das feintexturige Glattleder nicht nur wegen seiner robusten Materialeigenschaften, sondern auch in optischer Hinsicht von Standardgerbwaren abhebt. Kein Wunder, dass vor allem High-End-Schuhmarken wie Alden auf dieses spezielle Leder zurückgreifen. Vor allem aber ist es das Material der Wahl für alle, die ihre Armbanduhr elegant in Szene setzen wollen, dabei aber niemals bieder wirken wollen.

Horween Shell Cordovan - Das Leder mit der schimmernden Oberfläche

Die Preise für Lederwaren nahmen im Laufe der letzten Jahre deutlich ab und mit ihnen auch die durchschnittliche Verarbeitungsqualität. Vorbei die Zeiten, in denen das „Genuine Leather“ Label für sich bereits implizit auf das Vorliegen eines Qualitätsproduktes hinweist. Dies gilt nicht nur für Schuhe, Jacken und Gürtel, sondern vor allem auch für Uhrenarmbänder. Doch wie so oft hat auch dieser Trend eine Kehrseite: Je mehr minderwertige Lederarmbänder für einstellige Eurosümmchen den Besitzer wechseln, desto mehr steigt auch die Sehnsucht nach Qualität, wie man sie von früher zu kennen glaubt.
neu_Cordovan1

Shell Cordovan hat seinen Namen von der spanischen Stadt Córdoba. Hier wurden schon vor hunderten von Jahren Pferderumpfleder hergestellt – besonders geschätzt war das Material aufgrund seiner robusten und langlebigen Eigenschaften.

Jeder, der sich mit Leder auskennt, weiß jedoch, dass nicht nur das Rohmaterial für die Qualität des Endproduktes maßgeblich ist. 
Genauso entscheidend ist, was daraus gemacht wird. Die Chicagoer Traditionsgerberei Horween, deren Name sich in Kennerkreisen zum ultimativen Gütesiegel etabliert hat, ist einer der wenigen Lieferanten des begehrten Materials. Anders als bei den dort hergestellten Rindlederarten, werden bei Horween Shell Cordovan ausschließlich pflanzliche Stoffe bei der Verarbeitung verwendet. Beim sogenannten vegetabilen Gerben verbringen die etwa DIN-A3-großen „Shells“ bis zu vier Monate in einem Bad aus Wasser, Ölen und pflanzlichen Gerbstoffen.
neu_cordovan5
Das Ergebnis ist ein Naturprodukt, das so reißfest und dicht ist wie kaum ein anderes Leder. Shell Cordovan weist einen besonders hohen Fettanteil auf, was es widerstandsfähig gegenüber Wind und Wetter macht und dem Band seinen charakteristischen Schimmer verleiht. Während manche Lederarten nach kurzer Zeit Falten entwickeln, bleibt die makellose Glätte von Horween Shell Cordovan über einen langen Zeitraum erhalten, sodass sich der dezente Glanz stets über eine vollkommen knitterfreie Oberfläche erstreckt.
neu_cordovan4

Bei Shell Cordovan Leder sind die für Glattlederarten üblichen Pflegehinweise zu beachten, die etwa auch für ähnlich verarbeitetes Kalbs- oder Rindsleder gelten. Näheres hierzu findet ihr in unseren Pflegehinweisen für Lederarmbänder.

Wandlungsfähige Eleganz mit Vintage-Note

Ein Armband aus Shell Cordovan verkörpert eine aparte, Vintage-inspirierte Eleganz und eignet sich hervorragend, um beispielsweise einer klassischen Dresswatch etwas von ihrer ursprünglichen Strenge zu nehmen.
neu_cordovan3

Auch etwas sportlichere Uhren mit detailreichen Zifferblättern erhalten mit Shell Cordovan Armbändern einen ruhigen Kontrast. Jedoch sollte der sportliche Charakter nicht ausufern: Zu große und klobige Uhren sollten schon deshalb nicht mit Shell Cordovan Armbändern kombiniert werden, da ihre Textur häufig besonders weich und biegsam ist. Die Uhr wird dadurch kopflastig, womit die Uhr unangenehm zu tragen ist. Besonders gut eignen sich hingegen Vintage-Uhren: Der spezielle Charakter wird durch Cordovan-Armänder im Aged-Look nochmals unterstrichen und wirkt durchdacht und harmonisch abgestimmt.
neu_Cordovan2

Inspirierte Kombinationen mit Shell Cordovan Leder

Die passende Kleidung in Verbindung mit Shell Cordovan Armbändern ist eindeutig auf der eleganten Seite des Dresscode-Spektrums zu orten. Besonders gut eignen sich etwa retroinspirierte Outfits mit Anleihen an die Mode der 1920er und 1950er Jahre. Das bedeutet jedoch nicht, dass Shell Cordovan-Armbänder jegliche Berührungspunkte mit Freizeitkleidung scheuen. Anders als Reptilienlederarten (oder solche mit entsprechender Prägung) kann Shell Cordovan Leder durchaus zu weniger formellen Outfits getragen werden. Etwa in Verbindung mit Kargohemden, Jeans und Boots oder Derby-Schnürern verleihen Shell Cordovan Straps dem Outfit eine aparte Note. Auch einfarbige Basic Tees sind keineswegs Tabu. Ist die Kleidung hingegen allzu légère, sollte Shell Corodovan vermieden und stattdessen eher auf NATO-Textilarmbänder, sportlichere Kalbsleder oder Suede-Armbänder zurückgegriffen werden.
Mag_neu_Cordovan_Bill

Da nicht jeder gleich auch Schuhe und Gürtel aus Shell Cordovan Leder zuhause hat, besteht im Vermeiden von Stilbrüchen zwischen den einzelnen Lederkomponenten eine besondere Herausforderung. Beachten sollte man etwa, dass der Schimmer von Shell Cordovan deutlich sanfter ist als jener von Lackleder. Besser eignen sich deshalb andere Glattlederarten wie hochwertiges Kalbs- oder Rindsleder, bei denen - anders als bei Rauleder - die Narbenseite nach außen verarbeitet ist. Wie immer sollten auch die Farben der einzelnen Lederkomponenten aufeinander abgestimmt sein. 'Braun mit Braun, Schwarz mit Schwarz' lautet dabei die Grundregel.

ZOLA Armbänder aus Horween Shell Cordovan

Neben Armbändern aus hochwertigem Suede-Leder finden sich in unserem Shop auch Armbänder aus Horween Shell Cordovan Leder. Der ZOLA GINEVRA Shell Cordovan Strap in Schwarz wird in den Größen 18, 20 und 22 angeboten und verfügt über den unverwechselbaren, fein schimmernden Glanz, durch den sich Armbänder aus Horween Shell Cordovan auszeichnen.
Mag_neu_Cordovan_Zola_IMG_8780


 

Jetzt Newsletter abonnieren!



Nach Oben