Rolex Lady Yacht-Master (Video)

WATCH STORIES





Manchmal muss man sich von Dingen trennen, um Platz für Neues zu schaffen. Bei Laura Di Marco war es die Verwirklichung des langgehegten Rolex-Traums, für den zunächst ein Alltagsbegleiter ohne Unruh und Hemmung, aber dafür mit 60 heißblütigen Pferden unter einem Stahlblechkleid, von der Seite weichen musste.

 

Infos zur Rolex Yacht-Master

Die Yacht-Master gehört zu jenen Modellen, die erst in der jüngeren Vergangenheit Teil des Rolex-Portfolios wurden. Erst im Jahr 1992 vorgestellt, ist sie keine reine Toolwatch wie die Submariner oder GMT-Master, sondern vielmehr eine maritime Sportuhr, die schon immer vornehmlich über Wasser getragen wird. Optisch kommt sie dem Yacht-Thema entsprechend erfrischend hell und freundlich daher, weshalb die Uhr besonders gerne in der warmen Jahreshälfte getragen wird. 

Von den alten Hasen unter den Rolex-Klassikern hat sich die Yacht-Master dennoch einiges abgekupfert: Neben dem Kronenschutz, der seit der Exclamation Mark Submariner Anfang der 60er Jahre unverkennbarer Bestandteil der Rolex-DNA ist, finden sich die Rolex-typischen runden Leuchtspots und eine einseitig drehbare Lünette. Die Yacht-Master ist in den Größen 35, 37 und 40 erhältlich, während bei der nochmals sportlicher wirkenden Yacht-Master II (Link zur Uhr im Shop) ein Diameter von 44 Millimetern zu Buche steht. Das Gehäuse der Yacht-Master wird in den unterschiedlichsten Varianten aus Gold, Platin, Edelstahl und Bicolor angeboten - die Yacht-Master II etwa in der seltenen Kombination aus Platin und Weißgold. 

Nicht zuletzt aufgrund der hellen und freundlichen Farben ist die Yacht-Master gleichzeitig eine prädestinierte Damenuhr. Folgerichtig wird sie seit dem Jahr 1994 auch in einer kleineren Damenversion angeboten. Die hier vorgestellte Yacht-Master hat einen Gehäusedurchmesser von 35 Millimetern, die an Damenhandgelenken nochmals mehr Sportlichkeit zum Ausdruck bringt als die Version mit 29 Millimetern. Die Lady Yacht-Master beherbergt mit dem Kaliber 2135 die kleinere Variante des legendären 3135, das bei den größeren Yacht-Masters zum Einsatz kommt (Beide finden sich übrigens in unserer Liste der 10 bekanntesten Automatik-Kaliber von Rolex.). Wie bei Rolex gewohnt besticht das Werk durch eine besondere Robustheit und zeigt auch noch nach Jahren ohne Service ein hervorragendes Laufverhalten.

Jetzt Newsletter abonnieren!



Nach Oben