loader5

Tissot

101 Ergebnisse

Tissot – Luxus in all seiner Bodenständigkeit

Tissot Uhren sind eine Besonderheit, eine Liebeserklärung an das Uhrmacherhandwerk. Viele schweizer Manufakturen sehen sich selbst als luxuriös an und das zeichnet sich auch auf dem Preisschild ab, dabei sind sie eher herkömmlich – nicht so Tissot. Obwohl die Marke Luxus und traditionelles schweizer Handwerk widerspiegelt, sind die Uhren durchaus erschwinglich. So muss man nicht gleich mit einer ganzen Monatsmiete rechnen, um die schweizer Uhr am Handgelenk zu tragen.


Das ist es, was Tissot so besonders macht: Der Fokus auf den erschwinglichen Luxus. Diese Einstellung begann bereits im Jahr 1853 als Charles-Félicien Tissot und dessen Sohn Charles-Émile den Grundstein des Familienunternehmens in Le Locle legten, dort wo Tissot auch heute noch zu Hause ist. Hier entstand auch die erste Taschenuhr mit zwei Zeitzonen im Gründungsjahr und die erste antimagnetische Ausführung aus dem Jahr 1929 – zwei Meilensteine, die schon früh die Grundlage für den Erfindergeist bei Tissot legten. Mit den Jahren entwickelte Tissot immer wieder neue Ideen und Innovationen und bleibt bis heute offen für Experimente. Hölzerne Gehäuse, Solarenergie und sogar digitale Errungenschaften, drei Dinge – die beinahe genauso beängstigend auf das traditionelle Handwerk wirken könnten wie die drei Wörter “Made in China” – haben es trotzdem ins Portfolio von Tissot geschafft und das ohne die Abbildung auf dem Preisschild.


Tissot Kollektionen

Tissot T-Touch und T-Touch II

T steht nicht einfach nur für Tissot. T-Touch – kurz für ‘tactile’ – ist ein hochpräzises Instrument, das das analoge mit dem digitalen Zifferblatt verbindet. Eine weitere Fülle an Features macht dieses Modell bestens geeignet für Outdoor-Aktivitäten wie Skifahren, Bergsteigen und alles, was viel Messung benötigt.


ENTDECKEN SIE TISSOT T-TOUCH UND T-TOUCH II WATCHES


Tissot T-Sport

Wie der Name schon verrät: Bei diesem Modell geht es um alle Themen rund um Sport. Und auch hier ist das Schlüsselelement “touch” natürlich mit dabei. Es steht für Robustheit und Ausdauer bei allen sportlichen Aktivitäten. Variantenreiche Chronographen findet man in dieser Linie genauso wie klassische Modelle. Fazit: Eine erschwingliche Kollektion perfekt für das Fitnessstudio und für den Business-Alltag.


ENTDECKEN SIE TISSOT T-SPORT UHREN

Tissot T-Classic

Tissot entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einer vielfältigen, innovativen Marke; die Tissot T-Classic jedoch bezieht sich zurück auf ihre Wurzeln. Hier spielt das traditionelle Uhrmacherhandwerk und die Präzision die Hauptrolle. Diese Kollektion bildet Le Locle ab: die Uhrmacher Stadt ist ganz nah, nämlich an Ihrem Handgelenk, aber ohne, dass Sie die Schweiz persönlich besuchen müssten.


ENTDECKEN SIE T-CLASSIC UHREN

Tissot Heritage

Sie müssen keine unmengen Geld ausgeben, um ein Stück Uhrmacher-Erbe am Handgelenk zu tragen. Wie die Tissot Heritage Kollektion zeigt, kann hochpräzise Uhrmacherkunst von einer Weltmarke erstanden werden, ohne, dass Sie auf Stil und Qualität verzichten oder zu viel Ihres Kontostands einbüßen müssten.


ENTDECKEN SIE TISSOT HERITAGE UHREN

Tissot Luxury

Tissot an sich verschreibt sich nicht dem puren Luxus, diese Kollektion jedoch schon. Sie ist reich an exquisiten Features und Handwerk, das ganz sicher mit den höherpreisigen Modellen auf dem Markt mithalten kann. Tissot Luxury ist eine Kollektion, die solides Handwerk beweist und in allen Lebenslagen tragbar ist.


ENTDECKEN SIE TISSOT LUXURY UHREN

Tissot Couturier

Stil ist nicht begrenzt auf Modeschauen. Die Tissot Couturier Kollektion bildet die schönsten Seiten Mailands, New Yorks und Paris ab und vereint sie in einer klaren und zeitgemäßen Uhren-Linie. In dieser Kollektion finden Sie das Modell, das die Besonderheit der Marke Tissot ausstrahlt und gleichzeitig zu Ihrem individuellen Stil passt.


ENTDECKEN SIE TISSOT COUTURIER UHREN

Tissot Carson

Für anspruchsvolle Damen und Herren gleichermaßen geeignet strahlen die Tissot Carson Modelle Unisex-Charme und universelle Attraktivität aus. Die Aufmerksamkeit ziehen die reduzierten Zifferblätter auf sich, die nur durch die Datumsanzeige stilvoll durchbrochen werden und trotz des Kontrasts gleichzeitig vollständig und klar wirken.


ENTDECKEN SIE CARSON WATCHES

Tissot Le Locle

Benannt nach dem Geburtsort von Tissot – Le Locle, eine Stadt im Nordwesten der Schweiz, ist diese gleichnamige Kollektion eindeutig klassisch und vereint edles Äußeres mit technischer Exzellenz. Jede Uhr ist entweder mit einem traditionellen oder einem ledernen Armband erhältlich. Neuheiten fallen sicherlich auf, aber hier kann man sagen: Tradition ist edel.


ENTDECKEN SIE LE LOCLE UHREN

Warum Tissot kaufen?

Wenn so viele Luxus Namen den Markt dominieren, warum sollte man Tissot kaufen? Nun, kurz gesagt: man bekommt ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Tissot Uhren vereinen alle Merkmale einer qualitätsvollen Uhr, mit Modellen, die sich mit Auszeichnungen rühmen können wie die Chronometer und die Weltzeitfunktion. Zudem hat die Marke einen hohen Wiedererkennungswert. Das mag offensichtlich sein, jedoch sind viele Luxus-Manufakturen selten allgemein so bekannt. Tissot ist das, was Kenner schweizer Uhrenhandwerk nennen. Sicherlich sollte man keine Uhr erstehen, nur um damit zu prahlen (auf keinen Fall), aber eine Uhr die beides besitzt, Respekt und Wiedererkennungswert ist keine, mit der man angibt.


Tissot in Zahlen

160: 160 Länder weltweit

Anders als viele Uhrenmarken ist Tissot weltweit präsent. Vom verschlafenen Le Locle schaffte es Tissot, weltweit die Märkte zu erreichen von kleinen Boutiquen bis hin zu großen, namhaften Kaufhäusern. Beweis genug, dass es die Marke geschafft hat und nachgefragt ist.


2: It Takes 2 To Tango

Partnerlook: In ihrer ersten Szene als Filmpaar im Spionen-Thriller Mr & Mrs Smith trugen Angelina Jolie und Brad Pitt beide Tissot Uhren. Angelina zeigte sich während eines missglückten Angriffs aus dem Hinterhalt im Film mit der T-Touch und ihr Ex-Mann trug das maskuline Gegenstück.


25: Die 25 Funktionen der T-Touch Expert Solar

Man könnte meinen mehr Schweiz als in einem schweizer Taschenmesser geht nicht mehr, nun es geht doch. Die neueste T-Touch Expert Solar präsentiert mehr als 25 einzelne Funktionen und ist der Nachfolger der weltersten solarbetriebenen Uhr, inklusive eines Touch-Screens, Altimeter, zweiter Zeitzone, Wettervorhersage und eines Kompasses – alles, was ein Smartphone sprichwörtlich zurück in die Tasche steckt.


1983: Über sich hinauswachsen

Im Jahr 1983 wurde Tissot Mitglied der Swatch Group, genau wie Breguet, Hamilton, Omega und Calvin Klein. Das Unternehmen hat rund 36.000 Angestellte aus über 50 Ländern mit über 7,5 Milliarden Umsatz im Jahr 2016.


6: Das 6 Nations Rugby

Tissot hat viele Sport-Events gesponsert, das RBS 6 Nations Rugby Event ist jedoch das Juwel in der Krone. Um diese Kooperation zu feiern, brachte die Marke im Jahr 2013 die Tissot PRC 200 RBS 6 Nations heraus – eine Sportuhr mit blauem Rubber Strap und “feldgenauer” Präzision.


Tissot: Eine Chronologie


1853: Charles-Félicien Tissot und sein Sohn gründen Tissot in Le Locle, Schweiz.

1858: Charles-Émile verlässt die Schweiz und geht nach Russland, um die Taschenuhr “Savonnette” im Zarenreich darzubieten.

1900: Tissot gewinnt den Grand Prix Award in Paris, im selben Jahr in dem die Stadt die 2. Olympischen Spiele austrägt.

1917: Tissot wird Teil von Chs. Tissot & Fils SA, weitet sein Verkaufsgebiet aus und gewinnt die Schauspielerin Sarah Bernhardt als erste Markenbotschafterin.

1930: Tissot vereint sich mit Omega, um die erste Manufaktur Assoziation zu gründen – die SSIH, oder genauer die Société Suisse pour l’Industrie Horlogére.


1983: Die SSIH schließt sich mit ASUAG zusammen, dem Unternehmen von Swatch, das die schweizer Industrie während der Quarz Krise der 70er Jahre bestehen ließ.

1998:
Diese Partnerschaft wird bekannt als Swatch Group, der weltgrößte Uhren-Konzern.

1999:
Tissot stellt die erste “Tactile” Uhr vor – die T-Touch. Die Saphir-Kristalle sind berührungssensitiv und aktivieren zahlreiche Funktionen wie den Kompass, Thermometer, Barometer und Altimeter.


Tissot Aficionados

Wie viele große Uhrenmarke hat auch Tissot eine beachtliche Liste von bekannten Markenbotschafter und Unterstützer. Ungewöhnlich bei Tissot ist jedoch, dass die meisten sehr talentierte Sportler sind und das nicht nur auf dem Golfplatz.


Als der offizielle Sponsor von NASCAR’s, ergab es durchaus Sinn für Tissot, jemanden aus diesem Bereich zu engagieren: Danica Patrick. Die erfolgreichste Frau in der Geschichte des amerikanischen Motorsports ist das Gegenstück zur sonst so testosteron geladenen Rennstrecke und für Tissot der Champion der Unisex-Uhren.


Das bedeutet aber nicht, dass die Jungs außen vor sind. Nicky Hayden – der MotoGP Champion, der traurigerweise verstorben ist, war dank seines Talentes auf der Rennstrecke lange Zeit Markenbotschafter von Tissot. Auch Virat Kohli, der indische Cricket-Spieler aus war lange Zeit das Gesicht der Tissot PRS 516.


Und obwohl Persönlichkeiten wie Elvis Presley, Nelson Mandela und Grace Kelly nicht von Tissot bezahlt wurden, waren alle drei treue Fans der Marke.