Romain Gauthier (Video)

MEET THE MANUFACTURER




In der aktuellen Folge von "Meet the Manufacturer" reisen wir in das Vallée de Joux, die Wiege der Uhrmacherkunst im malerischen Schweizer Jura. Insbesondere dieses Hochtal hat über die Jahrhunderte hinweg einige der begnadetsten Uhrmacher überhaupt hervorgebracht und beherbergt noch heute eine beachtliche Anzahl renommierter Uhrenmanufakturen.


Einer eben dieser Uhrmacher ist zweifelsohne Romain Gauthier. Er ist nicht nur in diesem sagenumwobenen Tal geboren und aufgewachsen, sondern realisiert dort auch bis heute seine künstlerische Passion. Wir haben uns mit Herrn Gauthier in seinem Atelier zusammengesetzt und spannende Einblicke in die Unternehmensphilosophie sowie die Produktionstechniken erhalten.


Doch zuvor nachfolgend einige unserer Lieblingsuhren von Romain Gauthier, die ebenfalls in dieser Episode von „Meet the Manufacturer“ präsentiert werden:


0:48 – Romain Gauthier Prestige HM


Referenz: MON00002

Aufzug: Handaufzug

Kaliber: HM 2206

Gangreserve: 60h

Durchmesser Gehäuse: 41mm

Gehäuse Material: 950 Platin

Limitierte Auflage: 38 Uhren


1:15 – Romain Gauthier Logical One

Romain Gauthier Logical OneDas Zifferblatt aus weißer Emaille wird aufwendig im Ofen gebrannt.


Referenz: MON00164

Aufzug: Handaufzug

Kaliber: Logical One

Gangreserve: 46h

Durchmesser Gehäuse: 43mm

Gehäuse Material: 18k-Weißgold


1:33 – Romain Gauthier Insight Micro-Rotor

Romain Gauthier Insight Micro-RotorHier zu sehen ist die Uhr in der schwarzen Titan-Ausführung (MON00381).


Referenz: MON00375

Aufzug: Automatik

Kaliber: Insight Micro-Rotor

Gangreserve: 80h

Durchmesser Gehäuse: 39,5mm

Gehäuse Material: 18k-Weißgold

Limitierte Auflage: 10 Uhren


6:00 – Romain Gauthier Prestige HMS Black Titanium


Referenz: MON00080

Aufzug: Handaufzug

Kaliber: HM 2206

Gangreserve: 60h

Durchmesser Gehäuse: 43mm

Gehäuse Material: Titan

6:07 – Romain Gauthier Prestige HMS Rotgold Edition


Referenz: MON00009

Aufzug: Handaufzug

Kaliber: HMS 2206

Gangreserve: 60h

Durchmesser Gehäuse: 41mm

Gehäuse Material: Rotgold


Romain Gauthier


Gauthier entwickelte schon in jungen Jahren ein großes Interesse für Mechanik, sodass er seinen ersten Job nach Abschluss des Studiums 1998 in der Präzisionsmechanik eines Uhrenkomponenten-Herstellers fand. Jedoch dauerte es nicht lange, bis ihn die Idee seiner eigenen Uhrenmarke nicht mehr losließ.


Nur kurze Zeit später nahm Gauthiers Vision bereits konkrete Gestalt an: Im Jahre 2002 erarbeitete Gauthier im Zuge seiner MBA-Abschlussarbeit einen Geschäftsplan für sein eigenes Unternehmen. So angespornt von dieser Idee opferte er fortan jegliche Freizeit, um seiner Idee Taten folgen zu lassen. Da er in seinem ersten Job nach Dienstschluss die unternehmenseigenen Maschinen nutzen durfte, entstand schon in den frühen 2000er-Jahren der erste Prototyp eines komplett in Eigenregie entwickelten Kalibers.


Es war letztlich nur eine Frage der Zeit, doch drei Jahre später war es soweit: Romain Gauthier begann 2005 offiziell damit, unter eigenen Namen im Schweizerischen Le Sentier Luxusuhren herzustellen. Noch im selben Jahr erfolgte die Veröffentlichung seines ersten inhouse-Kalibers namens „HM 2206“, einem handdekorierten Handaufzugsuhrwerk, das richtungsweisend für die weitere Entwicklung des jungen Unternehmens war. Doch wer denkt, dass es sich beim HM 2206 um ein ordinäres Handaufzugswerk handelt, irrt: Für einen noch effizienteren Aufzug und herausragenden Tragekomfort entschied sich Gauthier dazu, eine innovative „versteckte“ Krone zu entwickeln, die sich auf dem Gehäuseboden befindet. Damit fiel auch gleichzeitig der Startschuss für eine lange Reihe innovativer Neuerscheinungen.


So richtig los ging es auf der Baselworld 2007 mit der Prestige HM-Serie, die die Essenz der Haute Horlogerie perfekt einfängt. Nur kurz darauf folgte im Jahre 2010 die Prestige HMS, eine Weiterentwicklung mit Sekundenzeiger. Das heutige Aushängeschild der Marke, die Logical One (dazu später mehr) sowie die Logical One Secret ließen auch nicht lange warten, bis 2017 mit der "Insight Micro-Rotor" schließlich die erste Automatikuhr im Portfolio folgte. Der Uhrenmanufaktur gelingt es damit seit Tag Eins, immer wieder mit aufregenden neuen Uhrenmodellen aufzuwarten. Getreu dem Unternehmensmotto „Die Evolution der Tradition“ wird so das traditionelle Uhrmacherhandwerk sukzessiv durch hochmoderne und selbstentwickelte Fertigungstechniken vorangetrieben.

Darüber hinaus kann Romain Gauthier eine enorm hohe Fertigungstiefe vorweisen, da knapp 95% der Komponenten unter dem eigenen Dach gefertigt werden. All diese Exklusivität hat natürlich auch ihren Preis: Jedes Jahr können nur rund 60 Uhren gefertigt werden. Diese Tatsache ist vor allem auf das grandiose Handfinish zurückzuführen, das zweifellos als eines der besten der Welt gilt. Dies zeigt sich besonders schön am Beispiel der Logical One: Deren von Hand-Veredelung und Politur nimmt weit über 90 Stunden Handarbeit in Anspruch, bis ein Level erreicht ist, das weltweit seinesgleichen sucht und nur von einer Handvoll Handwerkern erreicht werden kann.

Apropos, die Logical One ist eine wirklich einzigartige Uhr und wohl auch die berühmteste Kreation des Hauses. Sie nimmt sich der Herausforderung der „Konstantkraft“ an, die in der Geschichte der Uhrmacherei schon immer ein heiliger Gral und der Inbegriff von Präzisionsmechanik war. Mit ihrer modernen Interpretation des „fusée-and-chain“-Mechanismus verfügt die Uhr über eine reibungsminimierende Rubingliederkette in Kombination mit einer Schnecken-Nocke, die fast zwei Tage konstante Kraft ermöglicht. Daher überraschte es nicht, als die mehrfach-patentierte und revolutionäre Logical One beim Grand Prix d'Horlogerie de Genève 2013 - den Oscars der Uhrmacherei - mit dem Preis für die "Beste Herrenkomplikation" ausgezeichnet wurde.


Im Laufe der Jahre hat sich Romain Gauthier – bis heute übrigens unabhängig – zu einer festen Größe im Schweizer Luxus-Segment etabliert. Die penibel durchdachten Uhren verfügen über innovative Designs, behausen präziseste Manufaktur-Kaliber und überzeugen durch ein Handfinish sondergleichen.


Doch jetzt genug der Worte. Begleiten Sie uns auf unserer Reise in die Schweiz und erleben Sie Haute Horlogerie in Reinform. Wir wünschen viel Spaß!

Verpassen Sie keine Neuigkeiten

Mit dem Montredo Newsletter sind Sie immer der Erste, der über unsere neuen Uhren und exklusive Angebote erfährt.

 

 

ABONNIEREN SIE JETZT UNSEREN NEWSLETTER

Nach Oben