Tudor Neuvorstellungen Baselworld 2019

Baselworld 2019

Tudor Black Bay P01 (M70150-0001)


Die Messlatte liegt hoch, wenn es um Tudors neueste Releases geht. Umso größer wurden die Augen, als Tudor den Vorhang fallen ließ und die Black Bay P01 präsentierte. Bereits auf den ersten Blick hebt sich diese von ihren Vorgängern ab. Die Krone bei 4 Uhr und vor allem der ungewöhnliche Verriegelungsmechanismus der Lünette sind eine erfrischende Abwechslung.


Dabei hat die Uhr eine reiche Geschichte, die vor ihrer Lancierung wohl nur den wenigsten bekannt gewesen sein dürfte: Diese Uhr basiert auf einem legendären Prototyp aus den späten 1960er Jahren, der der US Navy unter dem Decknamen "Project Commando" dienen sollte. Und obwohl die Uhr nicht ausgewählt wurde, erhalten wir nun eine moderne Interpretation eben jener Uhr in Form der Tudor Black Bay P01. Tudors in-house Kaliber MT5612, das bereits in der Pelagos zuverlässig seine Arbeit verrichtet, ist in einem 42-mm Gehäuse untergebracht.


Tudor kann dank seiner Black Bay-Kollektion auf zahlreiche erfolgreiche Jahre zurückblicken, wenngleich diese begannen, mitunter eintönig und sehr konservativ zu wirken. Da tut es gut, nun mit der Tudor Black Bay P01 ein (wie es scheint) gewagtes Experiment zu sehen, das fast wie eine Art Befreiungsschlag herüberkommt. Nichtsdestotrotz können wir nicht von "Liebe auf den ersten Blick" reden.

TudorDer Original-Prototyp aus den späten 60ern.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten

Mit dem Montredo Newsletter sind Sie immer der Erste, der über unsere neuen Uhren und exklusive Angebote erfährt.

 

 

ABONNIEREN SIE JETZT UNSEREN NEWSLETTER

Nach Oben