Rolex Lady Yacht-Master (Video)

WATCH STORIES





Manchmal muss man sich von Dingen trennen, um Platz für Neues zu schaffen. Bei Laura Di Marco war es die Verwirklichung des langgehegten Rolex-Traums, für den zunächst ein Alltagsbegleiter ohne Unruh und Hemmung, aber dafür mit 60 heißblütigen Pferden unter einem Stahlblechkleid, von der Seite weichen musste.

 

Infos zur Rolex Yacht-Master

Die Yacht-Master gehört zu jenen Modellen, die erst in der jüngeren Vergangenheit Teil des Rolex-Portfolios wurden. Erst im Jahr 1992 vorgestellt, ist sie keine reine Toolwatch wie die Submariner oder GMT-Master, sondern vielmehr eine maritime Sportuhr, die schon immer vornehmlich über Wasser getragen wird. Optisch kommt sie dem Yacht-Thema entsprechend erfrischend hell und freundlich daher, weshalb die Uhr besonders gerne in der warmen Jahreshälfte getragen wird. 

Von den alten Hasen unter den Rolex-Klassikern hat sich die Yacht-Master dennoch einiges abgekupfert: Neben dem Kronenschutz, der seit der Exclamation Mark Submariner Anfang der 60er Jahre unverkennbarer Bestandteil der Rolex-DNA ist, finden sich die Rolex-typischen runden Leuchtspots und eine einseitig drehbare Lünette. Die Yacht-Master ist in den Größen 35, 37 und 40 erhältlich, während bei der nochmals sportlicher wirkenden Yacht-Master II (Link zur Uhr im Shop) ein Diameter von 44 Millimetern zu Buche steht. Das Gehäuse der Yacht-Master wird in den unterschiedlichsten Varianten aus Gold, Platin, Edelstahl und Bicolor angeboten - die Yacht-Master II etwa in der seltenen Kombination aus Platin und Weißgold. 

Nicht zuletzt aufgrund der hellen und freundlichen Farben ist die Yacht-Master gleichzeitig eine prädestinierte Damenuhr. Folgerichtig wird sie seit dem Jahr 1994 auch in einer kleineren Damenversion angeboten. Die hier vorgestellte Yacht-Master hat einen Gehäusedurchmesser von 35 Millimetern, die an Damenhandgelenken nochmals mehr Sportlichkeit zum Ausdruck bringt als die Version mit 29 Millimetern. Die Lady Yacht-Master beherbergt mit dem Kaliber 2135 die kleinere Variante des legendären 3135, das bei den größeren Yacht-Masters zum Einsatz kommt (Beide finden sich übrigens in unserer Liste der 10 bekanntesten Automatik-Kaliber von Rolex.). Wie bei Rolex gewohnt besticht das Werk durch eine besondere Robustheit und zeigt auch noch nach Jahren ohne Service ein hervorragendes Laufverhalten.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten

Mit dem Montredo Newsletter sind Sie immer der Erste, der über unsere neuen Uhren und exklusive Angebote erfährt.

 

 

ABONNIEREN SIE JETZT UNSEREN NEWSLETTER

Nach Oben