Uhren für den guten Zweck

By Montredo in Lifestyle
Februar 7, 2020
Uhren für den guten Zweck
blumig
Nachhaltigkeit ist auch bei Uhren ein Thema © watchtime

Machen wir uns nichts vor: Armbanduhren – vor allem mechanische – sind Luxus. Den Zweck der Zeitangabe erfüllt heute jedes Handy. Und die meisten Funktionen werden schon von Casio Uhren für 10 € erfüllt. So viel Geld für etwas derart Unnützes auf den Tisch zu legen, mag da dem ein oder anderen ein schlechtes Gewissen bereiten. Aber hier kann geholfen werden: Viele Hersteller haben Uhren für den guten Zweck im Sortiment, mit deren Erwerb man Hilfsprojekte und -organisationen unterstützen kann. Da macht der Uhrenkauf doch gleich doppelt Spaß! Hier kommen ein paar ausgewählte Uhren für das gute Gewissen.


Oris Carysfort Reef Gold Limited Edition

Oris Carysfort Reef Gold Limited Edition
18 Karat Gold für den guten Zweck  © monochrome

Der Schutz der Gewässer als Lebensgrundlage der Menschheit hat für Oris einen hohen Stellenwert. Um selbst einen Beitrag zu leisten, bringt Oris regelmäßig limitierte Modelle heraus, die auf bestimmte Wasserschutzprojekte aufmerksam machen und diese durch die Verkaufserlöse finanziell unterstützen. Eine limitierte Aquis in Zusammenarbeit mit der Lake Baikal Foundation sowie die in der dritten Auflage erschienene Oris Great Barrier Reef Limited Edition sind Beispiele für das Engagement von Oris.

Mit der Oris Carysfort Reef Gold Limited Edition (Ref. 0179877546185) wurde der Reihe von Uhren für den guten Zweck ein weiteres Model hinzugeführt. Mit dem Kauf der auf 50 Exemplare limitierten Uhr kann man aktiv die Coral Restoration Foundation in Florida unterstützen. Die Foundation hat sich den Wiederanbau von Korallenriffen auf die Fahnen geschrieben. Anlass für die Carysfort Reef Limited ist der erfolgreiche Anbau von 30.000 Korallen im Carysfort Reef .

Die Oris Carysfort Reef Limited Edition aus 18 Karat Gold ist auf 50 Exemplare limitiert und kostet 17.200 €. Mehr Infos gibt es auf der Herstellerseite.


TRIWA Humanium Metal

TRIWA Humanium Metal
TRIWA Humanium Metal Chrono  © TRIWA

Der schwedische Uhrenhersteller TRIWA hat den Waffen dieser Welt den Kampf angesagt. In Zusammenarbeit mit der schwedischen NGO IM werden illegale Waffen aus von Gewalt geplagten Ländern herausgeschafft und eingeschmolzen. Aus dem daraus neu geschaffenen Material – TRIWA nennt dieses nach der Einschmelzung Humanium Metal – stellt TRIWA Uhren her. Auf diesem Wege konnten bereits 5.000 Waffen einem besseren Zweck zugeführt werden. Zusätzlich gehen 15% aus dem Verkauf an IM, um deren Arbeit in den Krisenländern zu unterstützen. So konnten bereits 100.000 $ gespendet werden. Die Uhren werden sogar im offiziellen Shop der Vereinten Nationen (UN) in New York verkauft.

TRIWA Humanium Metal
TRIWA Humanium Metal Classic  © TRIWA

Wer den Kampf gegen illegale Waffen unterstützen möchte, kann bei Kickstarter sich (Stand heute) schon mal eine Uhr aus der nächsten Einschmelzung zum Vorzugspreis reservieren. Im Prinzip gibt es die TRIWA Humanium Metal in zwei Grundvarianten: Einen klassischen Drei-Zeiger in 34mm und 39mm sowie einen Chrono. Das Design darf als aufgeräumt skandinavisch bezeichnet werden. Mehr Infos gibt es auf der Herstellerseite.


Chopard L.U.C XPS Twist QF Fairmined

Chopard L.U.C XPS Twist QF Fairmined
Chopard L.U.C. XPS Twist QF Fairmined © Chopard

Chopard möchte branchenweit eine Führungsrolle bei der nachhaltigen Beschaffung von Edelmetallen einnehmen. Daher hat man sich dazu unter anderem dazu verpflichtet, nur 100 % ethisch vertretbares Gold zu beschaffen. Zu diesem Zweck möchte man nur aus verifizierten Quellen stammendes Gold bei der Uhrenherstellung verwenden. Dabei müssen die Beschaffungsquellen internationale Best Practices und ökologische und soziale Standards erfüllen.

Die L.U.C. XPS folgt dieser Zielvorgabe, indem sie das anerkannte Fairmined-Siegel trägt. Das Fairmined-Siegel garantiert die Einhaltung der von der Alliance für Responsible Mining festgelegten Standards für handwerkliche bzw. kleine Minenorganisationen. Für die Zertifizierung müssen diese in einer wirtschaftlich, technologisch und ökologisch verantwortlichen Weise agieren. Die Zertifizierung wiederum erleichtert den Zugang zu fairen Märkten und bietet eine Prämie, die sowohl den Bergbauorganisationen als auch ihren Gemeinden zugutekommt.

Chopard L.U.C XPS Twist QF Fairmined back
Die Rückseite gibt den Blick frei auf das Kaliber L.U.C 96.09-L  © Chopard

Die als Chronometer zertifizierte L.U.C. XPS TWIST GF FAIRMINED (Ref.: 161945-5001) besitzt ein von Goldnuggets inspiriertes, galvanisiertes Zifferblatt und ist auf 250 Exemplare limitiert. Die Uhr wurde zusätzlich von der Fondation Qualité Fleurier ausgezeichnet und garantiert damit neben einer außergewöhnlichen Qualität auch eine hundertprozentige Herstellung in der Schweiz (Beim Label „Swiss Made“ muss man sich mit 60 % zufrieden geben) . Der Preis liegt bei 18.900 €. Mehr Infos hier.


Blancpain Ocean Commitment

Blancpain Ocean Commitment
Die dritte Auflage der Fifty Fathoms Ocean Commitment © Blancpain

Mit der Fifty Fathoms hatte Blancpain im Jahr 1953 die erste moderne Taucheruhr erschaffen. Die besondere Verbindung zu den Weltmeeren hat sich seitdem immer weiter verfestigt. Blancpain unterstützt Expeditionen und Projekte zur Unterstützung der Ozeane unter dem Namen Blancpain Ocean Commitment. Im Jahr 2014 führte man dann zusätzlich eine Serie von ersten Blancpain Ocean Commitment (BOC) Uhren in limitierter Auflage ein.

Blancpain Ocean Commitment
Die Rückseite verrät die individuelle Nummerierung im Rahmen der limitierten Auflage ©  Blancpain

Wegen des anhaltenden Erfolgs hat Blancpain inzwischen die dritte Auflage der BOC-Reihe herausgebracht. Mit dem Kauf eines Exemplars kann sich der Kunde aktiv am Meeresschutz beteiligen, da aus jedem Verkauf 1.000 € für den Erhalt der Ozeane gespendet werden. Die aktuelle Auflage, die Fifty Fathoms Ocean Commitment III, kommt im gewohnten Fifty-Fathoms-Stil, welcher sich seit dem ersten Modell von 1953 wenig verändert hat. Das Zifferblatt in Blau soll auf die Ozeane Verweisen, das BOC-Logo auf der 6-Uhr-Position verrät den guten Zweck der Uhr. Der Durchmesser von 40mm ist ein Alleinstellungsmerkmal der Ocean Commitment-Modelle, da er von Blancpain nur für diese Modelle verwendet wird.


Nomos Ärzte ohne Grenzen

Ein Tangomat-Sonderedition zur Unterstützung von Ärzte ohne Grenzen © Nomos

Mit einem Tangomat-Sondermodell unterstützt der Uhrenhersteller Nomos aus Glashütte die Organisation Ärzte ohne Grenzen. Die nobelpreisgekrönte Organisation wurde 1971 von zwölf Ärzten in Paris gegründet und bringt medizinische Hilfe zu Menschen in rund 70 Ländern, in denen die medizinische Versorgung aufgrund von Kriegen oder Krisen nicht ausreichend gegeben ist.

Nomos hat für Ärzte ohne Grenzen bereits über 8.000 Uhren gefertigt. Anknüpfend an diesen Erfolg werden beim Kauf des Tangomat-Sondermodells 250 € an die Organisation gespendet.

Ärzte ohne Grenzen-Schriftzug bei der 6-Uhr-Position © Nomos

Das Sondermodell trägt eine rote Zwölf auf dem Zifferblatt, welches gleichzeitig die Farbe der Ärzte ohne Grenzen ist. Außerdem befindet sich unter der Sechs die Aufschrift „Ärzte ohne Grenzen“. Schließlich zeigt eine Limitierungsgravur auf der Rückseite die Limitierung der Uhr auf 250 Exemplare an.

Die Rückseite gibt den Blick frei auf das Manufakturkaliber DUW 5001 © Nomos

Im Innern der Uhr mit der Referenz 601.S13 tickt das Automatikkaliber DUW 5001. Der Preis liegt bei 2.480 €. Mehr Infos auf der Herstellerseite.


Letzte Artikel:

Kommentar schreiben

Menü